Fotomonat Graz

Festival für zeitgenössische Fotografie

Veranstaltungen

 

Vortrag

Heinrich Kranzelbinder über Leopold Bude

Leopold Bude war DER Fotograf im Graz der Gründerzeit. Neben einer umfassenden Dokumentation der Architektur sowohl von Graz als auch der Steiermark sind aus dem Fotoatelier Bude vor allem seine „Kopfbücher“ überliefert: eine, fotohistorisch gesehen, europaweit einzigartige Sammlung von rund 50.000 Porträts, die im Zeitraum 1863 bis 1881 entstanden sind. Die Familien Grafen von Meran oder Reininghaus, wie auch der Herr Direktor Ortwein, der erste Direktor der Staatsgewerbeschule in Graz, waren nur einige seiner Kunden und Motive.

Mo. 28. 10. 2019, 18:30 Uhr
Steiermärkisches Landesarchiv, Wartingersaal
Karmeliterplatz 3, 8010 Graz

Die Veranstaltung ist kostenlos.

 

 

Führung

Graz-Führung mit den Graz Guides

Das Herzstück unseres Fotomonats ist eine Ausstellung mitten im Zentrum der Grazer Innenstadt – an 67 Standorten werden 152 Fotografien von 56 regionalen, nationalen und internationalen FotokünstlerInnen gezeigt. Wir konnten die Graz Guides als Kooperationspartner für uns gewinnen, die an die ausgewählten Tagen, drei verschiedene Führungen durch die Ausstellung organisieren.

Für Fotografiebegeisterte besteht noch die Möglichkeit, sich für die Führung verbindlich anzumelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Besonderes Feature: für die Führung am 24.10.2019 serden Gebärdendolmetsche gestellt.

24.10., 31.10., 07.11.2019,
jeweils um 16:00 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt: Hauptplatz/unter den Rathausarkarden

Anmeldung: hello@fomograz.at
(Bitte um Bekanntgabe des Termins)

Begrenzte Teilnehmer-Zahl, die Führungen sind kostenlos

 

 

10. Oktober – 10. November 2019